Mixtape by Luke Snellin

How lovely is this? Via a tweet of the incredibly inspring Maria Popova aka @brainpicker I found the short film “Mixtape”.

It’s about a boy recording a mixtape for a girl. Director of the film is Luke Snellin. Mixtape is also nominated for the best short film at the British Academy Of Film And Television Arts (BAFTA).

“Ben spends his time listening to his Dad’s old 70’s vinyl and making mixtapes on an old double deck tape recorder. He makes a tape to try and woo the girl next door, Lily, the girl of his dreams.” Synopsis from the Vrigin media website, where the video has been published.

I hope everyone of you falls into memories of yourself mixing a tape for a special someone. I do….
Do you remember making a mixtape for someone? Tell me about it.

Director: Luke Snellin
Producers: Luti Fagbenle, Luke Snellin
Production company: Luti Media

More stories about , , , , ,

18 Comments

  • Ben

    Schönes Ding! Kann mich auch noch gut dran erinnern, wie wir früher immer eigene Tapes zusammengestellt haben – und am Ende der Seite immer passende Tracks suchen mussten. Oder auch das produzieren der eigenen Crew-Tapes – heute gibt’s ja direkt MP3-Download oder maximal CDs. Seinerzeit (!) haben wir dann noch mit alle Mann die Tapes fürs verteilen kopiert – schön in Echtzeit.
    Hatte auf jeden Fall mehr Stil als das MP3-Getausche heute ;)

  • Maria Popova

    Thanks for the shoutout, Markus. LOVE your blog – there are very few things out there celebrating indiscriminate curiosity and cross-disciplinary interestingness. (I like to think Brain Pickings tries to do that as well.) And you do it brilliantly. Cheers.

  • Markus Reuter

    Thanks a lot Maria, this really means a lot to me. It’s great to hear that from you. You sure do post so many intersting things, that it’s tough not to click on a link in a tweet or to read a blog post of you. Thank you for the insoiration!

  • Malte

    Wie herrlich! Das Video ist eine Zeitmaschine – was für eine Zeit in der man vor dem Radio geklebt hat, mit dem Finger auf dem Record-Button und die Show durfte nicht verpasst werden. Die Tapes wurden rumgereicht und zig mal kopiert. Ich hab mal ein Mix-Tape gehabt, dass eine kleine Rundreise durch die Stadt gemacht hat. Es ist bei den unterschiedlichsten Leuten aufgetaucht und ich hab mich immer wieder gefreut – YeAH! Der Film ist super und zeigt so wunderbar verträumt wie mann sich um die Frau seiner Träume bemüht – der Mann im Ohr ;-)

  • reimo

    Hi,all of you.

    First i have to say that this is one of the coolest short movies i’ve seen over some time. Nice job.
    But i have one question aswell. Does anybody know what track starts when it goes to slow-mo. (0:30), i just Love it!! Jeah, the one where the woman sings. Thanks!

    reimo.

  • Markus Reuter

    @Carla: That is really sad. You totally missed something. You need to find yourself a boy, who will put a mixtape together for you!

    @reimo: Sure, it’s a song from the 70’s “Crazy On You” from the band Heart. It is also in the movie Virgin Suicides.

  • Trigger

    @Reimo: The song at the beginning is “Crazy on You” by Heart… and I believe if you pause the video at the end, the credits are there for you to see! Enjoy…

  • Florian

    Wahnsinn, dieses Video! Wie viel man doch so einfachen Mitteln ausdrücken kann.

    Ich schwelge jetzt erst mal in alten Erinnerung – es war schon eine tolle Zeit, als man noch nicht schnell mal mit einem Tweet ein Lied an seine Freunde schicken konnte, sondern erst mit harter Arbeit Mixtapes zusammenstellen und kopieren musste, wenn man Musik mit anderen teilen wollte. Ein ganz anderes Gefühl. Man war irgendwie stärker verbunden mit der Musik, weil man sie ja erstmal selbst anfassen musste.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mixtape by Luke Snellin